Ärzte Zeitung, 24.11.2009

GPS-Ortungsgerät unterstützt Suche von Alzheimer-Patienten

MÜNCHEN (maw). Der Aufenthaltsort von Menschen, die wie Alzheimer-Patienten Defizite in der Orientierungsfähigkeit aufweisen, kann nun leichter identifiziert werden. Die S.A.S. Group, Anbieter von GPS-Ortungs- und Überwachungssystemen, bietet ab sofort den SAS Tracker zur Ortung von Personen und Tieren an.

Die Position des zu Ortenden lasse sich online über die Website der S.A.S. Group kostenfrei anzeigen. Der SAS Tracker benötigt eine SIM-Karte, die GPRS-Datenübertragungen und das Senden von SMS erlaubt.

www.sasgroup.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »