Ärzte Zeitung, 07.12.2009

Down-Syndrom: Förderpreis für Selbsthilfegruppen

DÜSSELDORF (eb). Seit nunmehr 17 Jahren verleihen die Medica und das Biotech-Unternehmen BRAHMS Förderpreise an Selbsthilfegruppen. In diesem Jahr konnten sich Selbsthilfegruppen bewerben, die sich mit dem Down-Syndrom beschäftigen. Dabei ging es um kreative Ideen, originelle Aktivitäten - etwa Filmworkshops, Plakataktionen, Autorenlesungen oder Gottesdienste - sowie um die Ergebnisse der Maßnahmen.

Jeweils 1500 Euro erhielten die Initiative Down-Syndrom Kreis Unna und der Laufclub Down-Syndrom Marathonstaffel aus Fürth in Bayern. Insgesamt wurden 4000 Euro ausgeschüttet. "Mit diesem Preisgeld wollen wir Selbsthilfegruppen anspornen, ihre Anliegen besser in die Öffentlichkeit zu transportieren", sagte der BRAHMS-Vorstandsvorsitzende Dr. Bernd Wegener.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »