Ärzte Zeitung, 10.03.2010

Kassen überzeugen mit Kundenorientierung

HAMBURG (reh). Unter den 50 kundenorientiertesten Dienstleistern Deutschlands sind zehn Krankenkassen. So das Ergebnis des Wettbewerbs "Deutschlands kundenorientierteste Dienstleister 2010", an dem unter anderem die Universität St. Gallen beteiligt war. Branchenbester ist die Siemens-Betriebskrankenkasse (SBK), die im Gesamtranking Platz sechs einnimmt.

Den zweiten Platz im Kassen-Ranking eroberte die Schwenninger BKK (Platz neun im Gesamtranking). Aber auch die Barmer GEK, die AOK Schleswig Holstein, die R+V Betriebskrankenkasse sowie die AOK Hessen zeigen gute Ergebnissen: Die vier gesetzlichen Krankenkassen liegen im Wettbewerb fast gleichauf und belegen die Plätze 13-16.

Insgesamt 103 Unternehmen hatten sich in diesem Jahr für den Wettbewerb von dem I.VW der Universität St. Gallen, ServiceRating, Steria Mummert Consulting und dem Handelsblatt angemeldet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

"Fehler passieren, auch in der Medizin. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass Patienten durch einen Behandlungsfehler zu Schaden kommen, ist extrem gering." So lautete das Fazit von Dr. Andreas Crusius bei der Vorstellung der Behandlungsfehlerstatistik. mehr »

Naturvolk mit erstaunlich gesunden Gefäßen

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »