Ärzte Zeitung, 15.04.2010

Diktiergerät für Linux Thin Clients

Diktiergerät für Linux Thin Clients

Das Unternehmen Grundig Business Systems präsentiert mit dem Digta SonicMic II ein neues Diktiergerät, das speziell für die in Krankenhäusern oft anzutreffenden Linux Thin Clients entwickelt wurde, und zwar sowohl in einer Citrix- als auch in einer Windows Terminal Server-Umgebung.

Es zeichnet sich durch eine hohe Klangqualität aus, die es für den Einsatz mit Spracherkennung prädestiniert. Komfortabel ist auch der Schiebeschalter, dessen Widerstand sich den individuellen Vorlieben entsprechend justieren lässt. (gvg)

conhIT Halle 2.2, Stand D-115

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So schädlich fürs Herz wie Cholesterin

Depressionen steigern bei Männern das Risiko fürs Herz ähnlich stark wie hohe Cholesterinwerte oder Fettleibigkeit. Das ergab eine aktuelle Analyse der KORA-Studie. mehr »

Den Berg im eigenen Tempo erklimmen

Medizinstudentin Solveig Mosthaf fühlt sich im Studium manchmal, als würde sie einen steilen Berg hinauf kraxeln. Sie wünscht sich mehr Planungsfreiheit – und die Möglichkeit, eigene Wege zu gehen. mehr »

Positive HPV-Serologie bringt bessere Prognose

Bei Patienten mit Kopf-Hals-Tumor ist eine positive HPV-16-Serologie mit einem verbesserten Überleben assoziiert. Das bestätigt jetzt eine US-Studie. Demnach liegt die Wahrscheinlichkeit für ein Fünf-Jahres-Überleben sogar 67 Prozent höher. mehr »