Ärzte Zeitung, 15.04.2010

Diktiergerät für Linux Thin Clients

Diktiergerät für Linux Thin Clients

Das Unternehmen Grundig Business Systems präsentiert mit dem Digta SonicMic II ein neues Diktiergerät, das speziell für die in Krankenhäusern oft anzutreffenden Linux Thin Clients entwickelt wurde, und zwar sowohl in einer Citrix- als auch in einer Windows Terminal Server-Umgebung.

Es zeichnet sich durch eine hohe Klangqualität aus, die es für den Einsatz mit Spracherkennung prädestiniert. Komfortabel ist auch der Schiebeschalter, dessen Widerstand sich den individuellen Vorlieben entsprechend justieren lässt. (gvg)

conhIT Halle 2.2, Stand D-115

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »