Ärzte Zeitung, 20.04.2010

Impfstoffgeschäft lässt Novartis-Gewinn steigen

BASEL (dpa). Der Schweizer Pharmakonzern Novartis ist dank der starken Nachfrage nach Impfstoffen mit einem Gewinnanstieg ins laufende Geschäftsjahr gestartet. Der Reingewinn stieg um 49 Prozent auf 2,9 Milliarden Dollar (2,15 Milliarden Euro). Im Vorjahr waren es 1,46 Milliarden Euro. Der Umsatz stieg um 25 Prozent auf 12,1 Milliarden Dollar (8,99 Milliarden Euro). Im Vergleich zum Vorjahr: 9,7 Milliarden Dollar (7,2 Milliarden Euro). Der seit Februar amtierende Nachfolger des langjährigen Novartis-Chefs Daniel Vasella, Joseph Jimenez, bekräftigte den Ausblick: Auf Konzernebene soll der Nettoumsatz 2010 in Lokalwährungen im mittleren einstelligen Prozentbereich steigen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »