Ärzte Zeitung, 31.05.2010

Trumpf Medizin Systeme mit neuem Geschäftsführer

DITZINGEN / SAALFELD (eb). In der Führungsriege von Trumpf gibt es ein neues Mitglied. Dr. Klaus Frank (57) folgt Peter Hopfe (65), der zum 1. Juni 2010 in den Ruhestand eintritt, als technischer Geschäftsführer des Geschäftsbereiches Medizintechnik der Trumpf Gruppe und als Geschäftsführer der Trumpf Medizin Systeme am Standort Saalfeld. Seine Aufgaben umfassen nach Unternehmensangaben neben der Betreuung des Standortes vor allem die strategische und konzeptionelle Ausrichtung von Forschung und Entwicklung des Geschäftsbereiches, aber eben auch die Leitung der Produktionsbereiche im In- und Ausland. Einkauf und Logistik gehören demnach ebenfalls in seinen Verantwortungsbereich. Frank leitet seit 2009 den Bereich Entwicklung des Trumpf-Geschäftsbereiches Medizintechnik.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10496)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »