Ärzte Zeitung, 15.06.2010

Commerzbank und Dresdner flaggen um

FRANKFURT/MAIN (dpa). Commerzbank und Dresdner Bank wachsen auch äußerlich zusammen: Knapp zwei Jahre nach der Dresdner-Übernahme rüstete die Commerzbank am Dienstag bundesweit erste Filialen mit dem neuen gemeinsamen Logo aus.

"Frankfurt und ganz Deutschland werden ein Stück gelber", sagte Commerzbank-Chef Martin Blessing zum Start der neuen Marke in Frankfurt. Das an das grüne Dresdner-Band angelehnte gelbe Band wird zunächst an acht Standorten in sechs deutschen Großstädten angebracht. An insgesamt 1200 Standorten müssen die alten Logos verschwinden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »