Ärzte Zeitung, 15.06.2010

Commerzbank und Dresdner flaggen um

FRANKFURT/MAIN (dpa). Commerzbank und Dresdner Bank wachsen auch äußerlich zusammen: Knapp zwei Jahre nach der Dresdner-Übernahme rüstete die Commerzbank am Dienstag bundesweit erste Filialen mit dem neuen gemeinsamen Logo aus.

"Frankfurt und ganz Deutschland werden ein Stück gelber", sagte Commerzbank-Chef Martin Blessing zum Start der neuen Marke in Frankfurt. Das an das grüne Dresdner-Band angelehnte gelbe Band wird zunächst an acht Standorten in sechs deutschen Großstädten angebracht. An insgesamt 1200 Standorten müssen die alten Logos verschwinden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Pneumonien unter Benzodiazepinen

Benzodiazepine sind bei Patienten, die an Morbus Alzheimer leiden, mit einer Häufung von Lungenentzündungen assoziiert. Für Z-Substanzen gilt das womöglich nicht. mehr »

Psychotherapie bei Borderline nur mäßig erfolgreich

Spezifische Psychotherapien sind bei Borderline-Patienten unterm Strich zwar wirksamer als unspezifische Behandlungen: Allerdings fällt die Bilanz in kontrollierten Studien eher mager aus. mehr »

KBV legt acht Punkte für eine Reformagenda vor

Rechtzeitig vor dem Bundestagswahlkampf und dem Start in eine neue Legislaturperiode hat die KBV ein Programm für eine moderne Gesundheitsversorgung vorgelegt. Was steht drin? mehr »