Ärzte Zeitung, 24.06.2010

Gesundheitssparte von Siemens zeigt sich stabil

MÜNCHEN (dpa). Siemens-Chef Peter Löscher erwartet für das laufende Geschäftsjahr 2009/10 (30. September) ein Rekordergebnis. Im vergangenen Jahr hatte Siemens einen Rekordgewinn von 7,5 Milliarden Euro eingefahren.

Industrieautomatisierung und Lichttechnik wachsen dem Unternehmen zufolge schneller als erwartet, das Energiegeschäft sei auf Wachstumskurs, das Gesundheitsgeschäft entwickele sich stabil.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10661)
Organisationen
Siemens (554)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Bruch mit dem deutschen Verordnungssystem?

Eine Gesetzesänderung ermöglicht Ärzten seit kurzem, Cannabis zulasten der Kassen zu verschreiben. Der Patient bezieht Cannabis aus der Apotheke. Das neue Rechtskonstrukt sehen viele aber als "Systembruch". mehr »