Ärzte Zeitung, 29.06.2010

Morphosys kooperiert bei Blutkrebsmittel

MÜNCHEN (ava). Das bayerische Biotechunternehmen Morphosys arbeitet künftig im Bereich therapeutische Antikörper mit dem US-Unternehmen Xencor zusammen. Das teilte der im TecDax notierte Konzern mit. Dadurch erhält die Firma eine exklusive Lizenz auf XmAb5574, einen Antikörper, der von Xencor zur Behandlung von B-Zell-Tumoren entwickelt wurde. Xencor bekommt laut Morphosys vorab 13 Millionen US-Dollar (10,5 Millionen Euro).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »