Ärzte Zeitung, 06.09.2010

Stada verlängert Verträge der Vorstände

BAD VILBEL (dpa). Der Pharma-Konzern Stada hat seinen neu formierten Vorstand mit langfristigen Verträgen ans Unternehmen gebunden. Der Vorstandsvorsitzende Hartmut Retzlaff wurde laut einer Mitteilung vom Freitag für weitere fünf Jahre bis zum 31. August 2016 angestellt. Der Vertrag des erst zu Jahresbeginn eingestiegenen Finanzvorstandes Helmut Kraft wurde vorzeitig von zwei auf fünf Jahre verlängert. Er hat nun einen Vertrag bis zum Jahresende 2014. Der dritte Vorstand für Produktion und Entwicklung, Axel Müller, beginnt seine Tätigkeit bereits Mitte September und damit früher als geplant. Der bisherige Kommunikationschef ist ebenfalls bis zum Jahresende 2014 berufen.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10496)
Personen
Hartmut Retzlaff (47)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »