Ärzte Zeitung, 06.09.2010

Stada verlängert Verträge der Vorstände

BAD VILBEL (dpa). Der Pharma-Konzern Stada hat seinen neu formierten Vorstand mit langfristigen Verträgen ans Unternehmen gebunden. Der Vorstandsvorsitzende Hartmut Retzlaff wurde laut einer Mitteilung vom Freitag für weitere fünf Jahre bis zum 31. August 2016 angestellt. Der Vertrag des erst zu Jahresbeginn eingestiegenen Finanzvorstandes Helmut Kraft wurde vorzeitig von zwei auf fünf Jahre verlängert. Er hat nun einen Vertrag bis zum Jahresende 2014. Der dritte Vorstand für Produktion und Entwicklung, Axel Müller, beginnt seine Tätigkeit bereits Mitte September und damit früher als geplant. Der bisherige Kommunikationschef ist ebenfalls bis zum Jahresende 2014 berufen.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10923)
Personen
Hartmut Retzlaff (49)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »