Ärzte Zeitung, 06.09.2010

Stada verlängert Verträge der Vorstände

BAD VILBEL (dpa). Der Pharma-Konzern Stada hat seinen neu formierten Vorstand mit langfristigen Verträgen ans Unternehmen gebunden. Der Vorstandsvorsitzende Hartmut Retzlaff wurde laut einer Mitteilung vom Freitag für weitere fünf Jahre bis zum 31. August 2016 angestellt. Der Vertrag des erst zu Jahresbeginn eingestiegenen Finanzvorstandes Helmut Kraft wurde vorzeitig von zwei auf fünf Jahre verlängert. Er hat nun einen Vertrag bis zum Jahresende 2014. Der dritte Vorstand für Produktion und Entwicklung, Axel Müller, beginnt seine Tätigkeit bereits Mitte September und damit früher als geplant. Der bisherige Kommunikationschef ist ebenfalls bis zum Jahresende 2014 berufen.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10658)
Personen
Hartmut Retzlaff (49)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »