Ärzte Zeitung, 07.10.2010

Deutsche Bank startet Postbank-Übernahme

FRANKFURT/MAIN (dpa). Die Deutsche Bank startet die Komplettübernahme der Postbank. Postbank-Aktionäre können das Übernahmeangebot zu 25 Euro je Anteilsschein von diesem Donnerstag an bis zum 4. November annehmen, wie das größte deutsche Geldinstitut am Donnerstag in Frankfurt mitteilte.

Die Deutsche Bank will die Postbank noch in diesem Jahr voll in die Konzernrechnung aufnehmen. Derzeit ist sie mit 29,95 Prozent an der Postbank beteiligt.

Am Mittwoch hatte der Dax-Konzern eine Kapitalerhöhung mit der Rekordsumme von 10,2 Milliarden Euro abgeschlossen, die zum größten Teil für die Postbank-Übernahme verwendet werden soll.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »