Ärzte Zeitung, 01.11.2010

Commerzbank wirbt um Privatkunden

FRANKFURT/MAIN (dpa). Die Commerzbank will bis zum Jahresende die Zahl ihrer Kunden kräftig steigern. "Unser Ziel steht: Wir wollen im Privatkundengeschäft im vierten Quartal insgesamt 100 000 Kunden hinzugewinnen", sagte Vorstandsmitglied Achim Kassow der "Welt am Sonntag".

Zuletzt hatte die Commerzbank mit Privatkunden kaum mehr Geld verdient. Kassow räumte ein: "Es gibt nichts zu beschönigen, die Situation ist nicht einfach." Als Grund nannte Kassow unter anderem die Zurückhaltung der Kunden beim Kauf von Wertpapieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hypertonie in jungen Jahren erhöht Risiko für den Nachwuchs

Das Alter, in dem sich ein Bluthochdruck manifestiert, beeinflusst nicht nur die persönliche Prognose eines Patienten, sondern wohl auch das Erkrankungsrisiko seiner Kinder. mehr »

Medienanamese künftig Bestandteil der U-Untersuchungen?

Schon bei Babys und Kleinkindern machen sich die Folgen übermäßigen Medienkonsums bemerkbar. Das geht aus der neuen BLIKK-Studie hervor. Pädiater reagieren besorgt. mehr »

Deutsche überschätzen Ebola-Gefahr und unterschätzen Masern

Im Mittelpunkt medialer Berichterstattung stehen meist große globale Bedrohungen wie Ebola und Zika. Doch Experten haben ganz andere übertragbare Erkrankungen im Visier. mehr »