Ärzte Zeitung, 09.11.2010

Carl Zeiss beteiligt Mitarbeiter am Erfolg

OBERKOCHEN (eb). Carl Zeiss beteiligt seine Mitarbeiter am Erfolg des Unternehmens. Da sich ein erfolgreicher Abschluss des Geschäftsjahrs 2009/10 abzeichnet, hat der Vorstand der Carl Zeiss AG beschlossen, die Mitarbeiter an der positiven wirtschaftlichen Entwicklung mit einer Jahresprämie zu beteiligen.

Die Prämie beträgt für Vollzeit-Mitarbeiter rund 1900 Euro brutto. Das Unternehmen wendet für die Sonderzahlung etwa 17 Millionen Euro auf. Die Prämie setzt sich zusammen aus einer Sonderzahlung in Höhe von 1300 Euro sowie 240 Euro Arbeitgeberanteil an der Sozialversicherung und einem Genussschein im Nennwert von 360 Euro.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »