Ärzte Zeitung, 11.02.2011

Merck Darmstadt fördert Frauen im Management

DARMSTADT (maw). Das Darmstädter Pharma- und Spezialchemieunternehmen Merck KGaA will freiwillig konzernweit den Frauenanteil in den Managementstrukturen erhöhen.

Bis 2016 soll der Anteil der Frauen in Führungspositionen von derzeit 22 Prozent - in Deutschland beläuft sich der Wert gegenwärtig auf 17 Prozent - auf einen Range zwischen 25 und 30 Prozent steigen. Eine gesetzliche Quotenregelung lehnt der Konzern indes ab.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

KBV und Psychotherapeuten kritisieren Honorarbeschluss

BERLIN. Der erweiterte Bewertungsausschuss hat am Mittwochnachmittag gegen die Stimmen der KBV einen Beschluss zur Vergütung der neuen psychotherapeutischen Leistungen gefasst. mehr »