Ärzte Zeitung, 28.02.2011

Bayer meldet den höchsten Umsatz der Firmengeschichte

LEVERKUSEN (iss). Der Bayer-Konzern hat im vergangenen Jahr mit 35,1 Milliarden Euro - das war ein Anstieg um genau acht Prozent - den höchsten Umsatz der Unternehmensgeschichte erzielt.

Das um Sondereinflüsse bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen stieg um 9,7 Prozent auf 7,1 Milliarden Euro. Der Konzerngewinn sank aber um 4,3 Prozent auf 1,3 Milliarden Euro. Dabei wirkten sich vor allem die Abschreibung auf den Firmennamen "Schering" und Rückstellungen für Rechtsstreitigkeiten negativ aus.

Der Geschäftsverlauf im Bereich Health Care sei hinter den Erwartungen zurück geblieben, sagte der Vorstandsvorsitzende Dr. Marijn Dekkers.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10792)
Organisationen
Bayer (1119)
Schering (242)
Personen
Marijn Dekkers (46)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »