Ärzte Zeitung, 29.03.2011

Ineas-Kunden: Keine Beiträge ohne Leistung

NEU-ISENBURG (eb). Laut dem Bund der Versicherten (BdV) schreibt die insolvente Kfz-Versicherung Ineas derzeit ehemalige Kunden an, mit der Aufforderung ihre Beiträge zu zahlen.

Dabei handele es sich um Kunden, die 2010 ihre Verträge gekündigt hatten, nachdem der Versicherungsschutz nicht mehr voll gewährleistet werden konnte. Der BdV stellt klar: Der Versicherer könne keine Prämie verlangen, wenn er keine Gegenleistung erbringe.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10658)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »