Ärzte Zeitung, 04.05.2011

CompuGroup Medical mit steigendem Umsatz

KOBLENZ (ava). Der Healthcare-IT-Anbieter CompuGroup Medical wächst weiter. Der Umsatz im ersten Quartal 2011 erhöhte sich nach Unternehmensangaben im Vergleich zum Vorjahresquartal um 30 Prozent auf 90,3 Millionen Euro.

Das operative Ergebnis (EBITDA) liegt bei 14 Millionen Euro (Vorjahresquartal 12,6 Millionen Euro). Die Effizienz in den USA zugekauften Unternehmen blieb laut CompuGroup hinter den Erwartungen zurück, was zu einem verhaltenen Jahresstart führte: Die Umsatzrendite ging von 18 Prozent im ersten Quartal 2010 auf 15 Prozent 2011 zurück.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »