Ärzte Zeitung, 19.05.2011

Kräftiges Umsatzplus bei Hilfsmittel-Herstellern

BERLIN (eb). Für die Hersteller von medizinischen Hilfsmitteln ist das Jahr 2010 grundsätzlich erfolgreich verlaufen.

Der Inlandsumsatz stieg auf 1,11 Milliarden Euro, ein Plus von zwölf Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das gab der Branchenverband Spectaris anlässlich der Eröffnung der internationalen Fachmesse REHAB in Karlsruhe bekannt.

Auch der Auslandsumsatz legte kräftig zu: Er stieg um 10,2 Prozent auf 1,32 Milliarden Euro.

Fürs laufende Jahr rechnet der Verband ebenfalls mit Umsatzzuwächsen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »