Ärzte Zeitung, 06.07.2011

Skyline Diagnostics und Janssen kooperieren

ROTTERDAM (ava). Das niederländische Biotechnologie-Unternehmen Skyline Diagnostics kooperiert mit der Foschungs- und Entwicklungsabteilung Johnson & Johnson Pharmaceutical von Janssen Pharmaceutica. Das teilte Skyline mit.

Die Zusammenarbeit erstreckt sich auf den Bereich des genetischen Profilierens und der Bioinformatik. Ziel ist es, diagnostische Informationen einer bestimmten Verbindung zu generieren und zu analysieren.

Die finanziellen Einzelheiten des Vertrags wurden nicht offengelegt. Skyline Diagnostics mit Geschäftssitz in Rotterdam in den Niederlanden entwickelt und vermarktet nach eigenen Angaben auf Proben basierende Diagnosetests unter Nutzung von genetischen Abdrücken für die personalisierte Medizin.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10923)
Organisationen
Johnson & Johnson (162)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »