Ärzte Zeitung, 06.07.2011

Skyline Diagnostics und Janssen kooperieren

ROTTERDAM (ava). Das niederländische Biotechnologie-Unternehmen Skyline Diagnostics kooperiert mit der Foschungs- und Entwicklungsabteilung Johnson & Johnson Pharmaceutical von Janssen Pharmaceutica. Das teilte Skyline mit.

Die Zusammenarbeit erstreckt sich auf den Bereich des genetischen Profilierens und der Bioinformatik. Ziel ist es, diagnostische Informationen einer bestimmten Verbindung zu generieren und zu analysieren.

Die finanziellen Einzelheiten des Vertrags wurden nicht offengelegt. Skyline Diagnostics mit Geschäftssitz in Rotterdam in den Niederlanden entwickelt und vermarktet nach eigenen Angaben auf Proben basierende Diagnosetests unter Nutzung von genetischen Abdrücken für die personalisierte Medizin.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10797)
Organisationen
Johnson & Johnson (158)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »