Ärzte Zeitung, 14.09.2011

GE begleicht Schulden bei Warren Buffett

FAIRFIELD (dpa). Der in der Medizintechnik stark engagierte Mischkonzern General Electric (GE) hält sein Wort und begleicht seine Schulden beim US-Investor Warren Buffett. Zahltag ist der 17. Oktober, teilte GE mit.

Der Chef der Investmentholding Berkshire Hathaway darf sich dann über mehr als 3,3 Milliarden Dollar (2,4 Milliarden Euro) freuen.

Buffett war GE im Jahr 2008 - nur wenige Tage nach der Pleite der Investmentbank Lehman Brothers - mit einer Finanzspritze von drei Milliarden Dollar zur Seite gesprungen und hatte dafür im Gegenzug Vorzugsaktien erhalten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »