Ärzte Zeitung, 13.10.2011

Celesio-Tochter errichtet Zentrallager in Holland

STUTTGART (cw). Movianto, die Logistik-Tochter des Pharmagroßhändlers Celesio, errichtet im niederländischen Oss ein neues Tiefkühllager für Pharmaprodukte.

Das Logistikcenter soll im April 2012 in Betrieb gehen. Auf insgesamt 13.000 Quadratmetern bietet der Neubau 21.000 Palettenplätze, davon 2200 für kühlkettenpflichtige Produkte, die zwischen +2 und +8 Grad gelagert werden müssen.

Die Anlage in Oss soll Movianto als europäisches Zentrallager dienen.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10659)
Organisationen
Celesio (146)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Frühe ART wirkt protektiv

Die frühe antiretrovirale Therapie (ART) schützt HIV-Patienten vor schweren bakteriellen Infektionen. mehr »