Ärzte Zeitung, 16.11.2011

Mit der TK online schneller zum Arzttermin

Die Techniker Krankenkasse hat ein Pilotprojekt zur Online-Terminbuchung in Berlin gestartet. Über ein Internetportal können Versicherte der TK jetzt zu jederzeit einen verbindlichen Termin bei einem Facharzt buchen.

Von Kerstin Mitternacht

Mit der TK online schneller zum Arzttermin

Ob in Bus oder Bahn, Versicherte der Techniker Krankenkasse in Berlin können jetzt von überall online Facharzttermine buchen.

© carmakoma / Shutterstock.com

BERLIN. Nur wenige Ärzte bieten ihren Patienten bisher eine Online-Terminvergabe an. Laut einer Umfrage aus dem Jahr 2010 der "Stiftung Gesundheit" sind dies erst 14 Prozent der Arztpraxen.

Dabei wünschen sich viele Patienten diesen Service, denn er bringt für Patienten und Praxismitarbeiter einige Vorteile: So müssen Patienten nicht in einer Praxis anrufen, um einen Termin auszumachen und sparen sich so etwa die Wartezeit in einer Telefonschleife.

Für die Mitarbeiterinnen am Empfang reduzieren sich die Anrufe und sie werden so entlastet.

"TK-ArztterminOnline" gestartet

Aus diesem Grund hat die Techniker Krankenkasse (TK) jetzt das Pilotprojekt "TK-ArztterminOnline" gestartet, bei dem Versicherte der TK aus der Region Berlin unabhängig von den Sprechzeiten auf den Terminkalender der Facharztpraxis zugreifen und einen Termin buchen können.

"Der Zugang zur ärztlichen Versorgung soll so auf eine moderne und zeitgemäße Art und Weise ermöglicht und verbessert werden", sagt Philip Wabbel, Sprecher bei der TK zur "Ärzte Zeitung" zu dem Hintegrund des Projektes.

Teilnehmende Fachärzte halten Zeitkontingente frei

TK-Versicherte sparen sich nicht nur Anrufe in der Facharztpraxis, sondern können auch kurzfristig einen Termin buchen, da die teilnehmenden Fachärzte im Rahmen des Projektes Zeitkontingente freihalten.

"Darüber hinaus können Versicherte über das Onlineportal den Arzt vorab informieren, was der Grund für den Besuch ist", sagt TK-Projektleiter Thomas Nebling.

So kann sich der Arzt gezielt auf den Besuch vorbereiten und der Patient wird angeregt, sich im Vorfeld Gedanken über sein Anliegen zu machen und sich entsprechend auf den Termin vorzubereiten, so Wabbel.

Vier Facharztverbünde im Boot

An dem Projekt beteiligen sich vier Facharztverbünde aus Berlin: Der HNO-Verbund, der Chirurgisch/Orthopädische-Verbund, der Gynäkologie- und der Augen-Verbund.

Die Internetplattform für den Service wird von der Firma samedi GmbH zur Verfügung gestellt. Laut TK erfüllt samedi strengste Anforderungen an den Datenschutz. Weder Mitarbeiter von samedi, noch der TK oder sonstige Dritte können die Patientendaten einsehen.

Testphase läuft bis September 2012

Bis September 2012 soll das Pilotprojekt in Berlin getestet werden. Der Nutzen soll vom Wissenschaftlichen Institut der TK für Nutzen und Effizienz im Gesundheitswesen untersucht werden.

Wenn das Projekt erfolgreich ist, soll der Service auch in anderen Bundesländern für TK-Versicherte zur Verfügung stehen, so Wabbel. Auch sei es möglich, dass noch weitere Facharztverbünde nach der Testphase hinzukommen.

www.tk.de/terminbuchung

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »