Ärzte Zeitung online, 23.02.2012

Spartenverkauf beschert Biotest Rekordgewinn

DREIEICH (cw). Das börsennotierte Familienunternehmen Biotest AG hat 2011 seinen Umsatz mit Plasmaproteinen und Biotherapeutika leicht verbessert.

Sinkende Erzeugerpreise für Blutprodukte sowie Leerkosten aus Überkapazitäten haben den Gewinn vor Zinsen und Steuern jedoch leicht sinken lassen.

Nach vorläufigen Zahlen erlöste das im südhessischen Dreieich ansässige Unternehmen 2011 mit 422 Millionen Euro 2,3 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Betriebsgewinn sank um drei Prozent auf 41,6 Millionen Euro.

Einschließlich des Ertrages aus dem Verkauf des Geschäftsbereichs Mikrobiologisches Monitoring im März 2011 an Merck Darmstadt nahm die Biotest Gruppe nach Steuern 48 Millionen Euro ein.

Zum Vergleich: Im Vorjahr betrug der Überschuss knapp 18 Millionen Euro. - Die testierten Zahlen für das Geschäftsjahr 2011 wird Biotest am 22. März veröffentlichen.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10803)
Organisationen
Merck (922)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »