Ärzte Zeitung, 15.03.2012

Innovationspreis 2012 für Hypothermiegerät

STUTTGART (maw). Der Medizintechnikanbieter BeneChill hat nach eigenen Angaben für sein nicht-invasives, transnasales Hypothermiegerät "RhinoChill" den Medtec Innovation Award 2012 erhalten.

Verliehen wurde die Auszeichnung in der Kategorie "Critical Care and Emergeny Medicine Product of the Year" auf der Messe Medtec Europe in Stuttgart.

Das Gerät erlaube die Einleitung der Hypothermie bereits während des Herz-Kreislauf-Stillstandes.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »