Ärzte Zeitung, 27.06.2012

Movianto und LEO erweitern Kooperation

STUTTGART (ck). Movianto und die Leo Pharma bauen ihre Kooperation auf weitere europäische Länder aus.

Wie der Logistik- und Transportdienstleister für die Pharma- und Healthcare Industrie mitteilte, wird er für Leo Pharma zusätzlich zu den bereits bestehenden Verträgen für Logistikdienstleistungen in Großbritannien, Dänemark und Tschechien exklusiv auch in Deutschland, der Schweiz, Österreich, den Niederlanden und Belgien tätig sein.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10659)
Personen
Leo Pharma (49)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »