Ärzte Zeitung online, 07.08.2012

Wilex

Wechsel im Vorstand

MÜNCHEN (eb). Beim Münchener Biopharmazie-Unternehmen Wilex steht ein Wechsel im Vorstand an.

Wie das Unternehmen meldet, wird Finanzvorstand Peter Llewellyn-Davies nach sechs Jahren erfolgreicher Vorstandstätigkeit mit dem Ablauf seines Dienstvertrages aus dem Vorstand ausscheiden und sich neuen beruflichen Herausforderungen widmen.

Llewellyn-Davies bleibe dem Unternehmen aber als Berater erhalten. "Herr Llewellyn-Davies hat seit seinem Eintritt vor dem Börsengang im Jahr 2006 wichtige Beiträge zur Entwicklung der WILEX AG geleistet", sagte Aufsichtsratsvorsitzender Professor Christof Hettich.

"Wir danken ihm ausdrücklich für die stets konstruktive und erfolgreiche Zusammenarbeit und wünschen ihm für die Umsetzung seiner Pläne viel Erfolg."

Die Nachfolge als Finanzvorstand der WILEX AG soll ab September 2012 Dr. Jan Schmidt-Brand, Geschäftsführer der Tochtergesellschaft Heidelberg Pharma GmbH, antreten.

Der promovierte Jurist war bei der damaligen Heidelberg Pharma AG bis zur Übernahme durch die WILEX AG als CEO/CFO tätig.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10808)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hypertonie in jungen Jahren erhöht Risiko für den Nachwuchs

Das Alter, in dem sich ein Bluthochdruck manifestiert, beeinflusst nicht nur die persönliche Prognose eines Patienten, sondern wohl auch das Erkrankungsrisiko seiner Kinder. mehr »

Medienanamese künftig Bestandteil der U-Untersuchungen?

Schon bei Babys und Kleinkindern machen sich die Folgen übermäßigen Medienkonsums bemerkbar. Das geht aus der neuen BLIKK-Studie hervor. Pädiater reagieren besorgt. mehr »

Deutsche überschätzen Ebola-Gefahr und unterschätzen Masern

Im Mittelpunkt medialer Berichterstattung stehen meist große globale Bedrohungen wie Ebola und Zika. Doch Experten haben ganz andere übertragbare Erkrankungen im Visier. mehr »