Ärzte Zeitung, 21.08.2012

Aetna

US-Versicherer mit Milliardenübernahme

NEW YORK (dpa). Der US-Krankenversicherer Aetna will das Gesundheitsunternehmen Coventry Health Care für 7,3 Milliarden Dollar (rund 5,84 Milliarden Euro) inklusive der Übernahme von Schulden kaufen.

Wie die Unternehmen mitteilten, soll der Deal Mitte 2013 abgeschlossen sein. Die Coventry-Aktionäre, die dem Kauf noch zustimmen müssen, sollen je Aktie 42,08 Dollar erhalten, rund 20 Prozent mehr als der Schlusskurs vom 17. August.

Seit der Gesundheitsreform von US-Präsident Barack Obama ist in dem Sektor viel Bewegung. Auch die Aetna-Konkurrenten UnitedHealth und Cigna haben bereits Gesundheitsunternehmen gekauft oder Allianzen mit Krankenhäusern geschmiedet, um Kosten zu senken.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10653)
Personen
Barack Obama (384)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »