Ärzte Zeitung, 27.09.2012

Sanicare

Versandapotheke ist insolvent

BAD LAER (maw). Die Versandapotheke Sanicare hat nach Angaben des Insolvenzverwalters Schultze & Braun diese Woche einen Nachlassinsolvenzantrag gestellt.

Von der Insolvenz betroffen sei die Sanicare-Apotheke sowie drei niedergelassene Sanicare-Apotheken in Bad Laer, Versmold und Bielefeld. Das Verfahren erstrecke sich allerdings nicht auf andere Teile der Sanicare-Gruppe, ebenso nicht auf diejenigen Apotheken, die der Frau des verstorbenen Inhabers Johannes Mönter, Marlies Mönter, gehören.

Bestellungen über den Online-Shop seien weiterhin wie gewohnt möglich und würden auch ausgeliefert.

Betroffen von der Insolvenz der Sanicare-Versandapotheke mit Sitz in Bad Laer seien 342 Mitarbeiter in Voll- und Teilzeit. Ihre Löhne sollen über das Insolvenzgeld bis Ende November gesichert werden. Derzeit werde ein Investor für die Versandapotheke gesucht.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10660)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromissvorschlag wieder zurückgezogen

Kaum verkündet, ist der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Die genauen Gründe sind unklar. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »