Ärzte Zeitung, 05.10.2012

Gewählt

Chef der Merck KGaA neuer VCI-Präsident

ESSEN (eb). Karl-Ludwig Kley, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Darmstädter Merck KGaA, ist von der Mitgliederversammlung des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI) in Essen zum neuen Präsidenten gewählt worden.

Seine Amtszeit läuft laut VCI bis Oktober 2014. Er trete die Nachfolge von Evonik-Chef Klaus Engel an.

Kley ist seit September im VCI-Präsidium tätig. 2008 übernahm er die Position des Schatzmeisters. Ab September 2010 fungierte er auch als Vizepräsident des Verbandes.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »