Ärzte Zeitung, 09.01.2013

Epigenomics

Neue Aktien kommen zu 1,58 Euro

BERLIN. Die auf Krebsdiagnostika spezialisierte Epigenomics hat eine Kapitalerhöhung angekündigt, mit der das deutsch-amerikanische Unternehmen seinen Geldbedarf decken will.

Wie die Gesellschaft mitteilte, sollen rund 3,15 Millionen neue Anteilsscheine bei Investoren platziert werden. Aktionäre des Konzerns erhalten ein Bezugsrecht.

Für 14 Bezugsrechte können fünf neue Epigenomics-Aktien bezogen werden, der Ausgabepreis soll bei 1,58 Euro je Anteilsschein liegen.

Papiere, die nicht bezogen werden, will das Unternehmen bei institutionellen Anlegern platzieren. Der Emissionserlös von knapp fünf Millionen Euro soll zur Finanzierung des laufenden Geschäftsbetriebs dienen. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »