Ärzte Zeitung, 18.01.2013

RSV-Immunglobulin

Biotest liefert für ADMA

DREIEICH. Der Blutproduktehersteller Biotest hat einen auf zehn Jahre angelegten Vertrag mit dem US-Pharmaunternehmen ADMA Biologics geschlossen.

Biotest wird damit alleiniger Lieferant von RSV (Respiratory-Syncytial-Virus)-Immunglobulin, das aus Humanplasma mit RSV-Antikörpern hergestellt wird. Dieses polyklonale Immunglobulin ("RI-002") ist das wichtigste Entwicklungsprodukt von ADMA.

Es soll demnächst in die klinische Phase III gegen primäre Immundefizienz (PID) gehen. Anfang Januar hat ADMA dafür sechs Millionen Dollar Venture-Capital eingeworben.

Biotest erhält von ADMA eine Vertriebslizenz für RI-002, die sich auf Europa, einige afrikanische Länder sowie den Mittleren Osten erstreckt. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10489)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »