Ärzte Zeitung, 06.02.2013

38 Millionen Euro

B.Braun investiert in Berlin

BERLIN. Der Medizintechnikhersteller B. Braun Melsungen hat den Rohbau für einen Produktionsbetrieb am Standort Berlin fertiggestellt. Durch die Werkserweiterung entstehen neue Logistik- und Fertigungskapazitäten für Injektionslösungen.

Bis 2015 sollen dadurch auch 25 neue Arbeitsplätze geschaffen werden, heißt es. Insgesamt investiert das nordhessische Familienunternehmen in dieses Bauvorhaben 38,2 Millionen Euro.

B.Braun hat eigener Aussage zufolge bereits während der zurückliegenden fünf Jahre 40 Millionen Euro in den Standort Berlin investiert.

Derzeit seien dort 480 Mitarbeiter beschäftigt. Die Jahresproduktion betrage rund 500 Millionen Kunststoffampullen und 80 Millionen Glasampullen. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10482)
Organisationen
Braun Melsungen (83)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Ärzte können künftig Medizinalhanf verordnen

Nach jahrelanger Debatte regelt das Parlament heute den Umgang mit Cannabis als Medizin völlig neu. Krankenkassen müssen künftig die Kosten im Regelfall erstatten. mehr »

Kein Schmerzensgeld für die künstliche Ernährung des Vaters

Das Münchener Landgericht hat die Klage gegen einen Hausarzt, der einen Patienten vermeintlich unnötig lange künstlich ernähren ließ, abgewiesen. Gleichwohl attestierte es einen Behandlungsfehler. mehr »

Droht Briten eine zweite Creutzfeldt-Jakob-Welle?

In Großbritannien ist ein Mann an einer ungewöhnlichen Creutzfeldt-Jakob-Erkrankung gestorben. Dies nährt Befürchtungen, wonach mehr als 20 Jahre nach der BSE-Krise eine zweite Erkrankungswelle ansteht. mehr »