Ärzte Zeitung, 11.02.2013

MS-Antikörper

Biogen kauft Elan raus

WESTON. Biogen Idec ist mit der irischen Elan Pharmaceuticals überein gekommen, deren Rechte an dem MS-Mittel Tysabri® (Natalizumab) zu erwerben.

Aktuell teilen sich beide Firmen noch den Gewinn, der mit dem gemeinsam entwickelten Antikörper erzielt wird. Der Vereinbarung zufolge wird Biogen zunächst 3,25 Milliarden Dollar an Elan zahlen.

Darüber hinaus ist Elan abhängig von den weltweiten Tysabri®-Jahreserlösen mit 12 bis 25 Prozent daran beteiligt. Für Natalizumab wird von beiden Unternehmen 2012 ein globaler Produktumsatz von 1,63 Milliarden Dollar (1,2 Mrd. Euro, + 8,0 Prozent) ausgewiesen. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10923)
Organisationen
Biogen Idec (103)
Krankheiten
Multiple Sklerose (1099)
Wirkstoffe
Natalizumab (70)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »