Ärzte Zeitung, 03.04.2013

Takeda

Dr. Kade übernimmt OTC-Produkte

BERLIN. Der mittelständische Pharmahersteller Dr. Kade übernimmt zum 30. April das deutsche OTC-Geschäft von Takeda. Dazu gehören Markenprodukte wie Faktu®, Sanostol® Riopan® oder Buer®Lecitin.

Außerdem erwirbt Dr. Kade auch eine exklusive Lizenz zum Vertrieb des verschreibungsfreien Säurehemmers Pantozol Control® in Deutschland. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt.

Durch die Expansion im OTC-Geschäft würden auch neue Mitarbeiter an den Standorten Berlin und Konstanz eingestellt, heißt es.

Die Ende des 19. Jahrhunderts in Berlin gegründete Dr. Kade beschäftigt derzeit 430 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2012 eigenen Angaben zufolge 80 Millionen Euro Umsatz, 75 Prozent davon in Deutschland. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10923)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »