Ärzte Zeitung, 03.04.2013

Takeda

Dr. Kade übernimmt OTC-Produkte

BERLIN. Der mittelständische Pharmahersteller Dr. Kade übernimmt zum 30. April das deutsche OTC-Geschäft von Takeda. Dazu gehören Markenprodukte wie Faktu®, Sanostol® Riopan® oder Buer®Lecitin.

Außerdem erwirbt Dr. Kade auch eine exklusive Lizenz zum Vertrieb des verschreibungsfreien Säurehemmers Pantozol Control® in Deutschland. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt.

Durch die Expansion im OTC-Geschäft würden auch neue Mitarbeiter an den Standorten Berlin und Konstanz eingestellt, heißt es.

Die Ende des 19. Jahrhunderts in Berlin gegründete Dr. Kade beschäftigt derzeit 430 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2012 eigenen Angaben zufolge 80 Millionen Euro Umsatz, 75 Prozent davon in Deutschland. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10666)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »