Ärzte Zeitung, 09.07.2013

Gesundheitsbranche

Wachstum bei Branchen-Größen

BERLIN. Die größten Unternehmen der Gesundheitsbranche in Deutschland haben sich im 2012 positiv entwickelt. Das zeigt das jährliche Unternehmensranking "Deutschlands große 500" der Tageszeitung "Die Welt".

So haben die drei großen Klinikbetreiber Helios, Asklepios und Rhön im Jahr 2012 ihren Umsatz um durchschnittlich 15,2 Prozent steigern können. Helios weist ein Umsatzplus von 20,1 Prozent, Asklepios 16,5 Prozent und Rhön 9,0 Prozent auf.

Auch die deutsche Pharmabranche ist weiter am Wachsen: Von den drei größten Pharmaunternehmen steigerte vor allem Boehringer Ingelheim seinen Umsatz (+11,5 Prozent), gefolgt von Bayer (+8,8 ) und Merck (+8,7 Prozent).

Insgesamt erzielten die deutschen Top-500-Unternehmen ein durchschnittliches Umsatzwachstum von 6,3 Prozent. (skei)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Versorgungswerke sitzen auf 184 Milliarden Euro

Auf die Frage nach der Leistungsfähigkeit der Versorgungswerke tut sich die Bundesregierung mit dem Blick in die Glaskugel schwer. Die Anzahl der Rentenempfänger werde wohl weiter deutlich zunehmen. mehr »