Ärzte Zeitung, 09.07.2013

Gesundheitsbranche

Wachstum bei Branchen-Größen

BERLIN. Die größten Unternehmen der Gesundheitsbranche in Deutschland haben sich im 2012 positiv entwickelt. Das zeigt das jährliche Unternehmensranking "Deutschlands große 500" der Tageszeitung "Die Welt".

So haben die drei großen Klinikbetreiber Helios, Asklepios und Rhön im Jahr 2012 ihren Umsatz um durchschnittlich 15,2 Prozent steigern können. Helios weist ein Umsatzplus von 20,1 Prozent, Asklepios 16,5 Prozent und Rhön 9,0 Prozent auf.

Auch die deutsche Pharmabranche ist weiter am Wachsen: Von den drei größten Pharmaunternehmen steigerte vor allem Boehringer Ingelheim seinen Umsatz (+11,5 Prozent), gefolgt von Bayer (+8,8 ) und Merck (+8,7 Prozent).

Insgesamt erzielten die deutschen Top-500-Unternehmen ein durchschnittliches Umsatzwachstum von 6,3 Prozent. (skei)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »