Ärzte Zeitung, 30.08.2013

Umweltmanagement

Hevert setzt auf Bioalkohol

NUSSBAUM. Anfang Juli ging die erste Charge des Arzneimittels Calmvalera Hevert auf Basis von Bioalkohol in den Verkauf.

Mit dieser Umstellung will das Familienunternehmen aus Rheinland-Pfalz eigenen Angaben zufolge "das Thema nachhaltige Landwirtschaft auch in der Arzneimittelherstellung voranbringen".

Die Förderung nachhaltiger Landwirtschaft sei ein Teil des Umweltengagements bei Hevert, heißt es. Bioalkohol wird aus besonderen Weizenkulturen gewonnen. Fermentiert, destilliert und rektifiziert erfüllt er qualitativ alle pharmazeutischen Ansprüche des konventionellen Alkohols.

Der Unterschied liegt im Anbau. Hier wird strikt auf genmanipulierte Organismen, Pflanzenschutzmittel und leicht lösliche mineralische Dünger verzichtet. (eb)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10803)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »