Ärzte Zeitung online, 19.12.2013

Unternehmen

Neuer Innovationsvorstand bei Bayer

Für den ausscheidenden Professor Wolfgang Plischke rückt Kemal Malik in den Vorstand der Bayer AG auf und übernimmt dort das Innovationsressort. Zuvor war er im HealthCare-Bereich von Bayer für die Entwicklung neuer Medikamente zuständig.

LEVERKUSEN. Der Aufsichtsrat der Bayer AG hat am Mittwoch Kemal Malik (51) zum 1. Februar 2014 in den Vorstand der Bayer AG berufen. Das hat das Unternehmen gemeldet.

Malik ist den Angaben zufolge seit dem Juli 2007 Mitglied des Executive Committee von Bayer HealthCare und Leiter der Globalen Entwicklung sowie Chief Medical Officer. Er soll nun zum 30. April 2014 die Nachfolge von Professor Wolfgang Plischke (62) antreten, der zu diesem Zeitpunkt in den Ruhestand gehen wird.

Plischke ist seit 1980 bei Bayer. Im Jahr 2000 wurde er Leiter des Geschäftsbereichs Pharma in Nordamerika, und im Januar 2002 übernahm er die Leitung des Geschäftsbereichs Pharma der Bayer AG. In dieser Funktion verantwortete er das weltweite Pharmageschäft mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln.

Im März 2006 rückte er in den Bayer-Vorstand auf. Er verantwortete die Bereiche Innovation, Technologie und Nachhaltigkeit sowie die Region Asien/Pazifik. Er hatte in den vergangenen Monaten auch die kommissarische Leitung des HealthCare-Geschäfts übernommen.

Zuständig unter anderem für Xarelto

Malik solle innerhalb des Vorstands die Verantwortung für den Bereich Innovation sowie die Zuständigkeit für die Region Nordamerika übernehmen. Über die Nachfolge von Kemal Malik in seinen bisherigen Funktionen bei Bayer HealthCare soll demnach zu einem späteren Zeitpunkt entschieden werden.

Kemal Malik habe die Entwicklung neuer Medikamente - wie beispielsweise des Blutgerinnungshemmers Xarelto™ - in den vergangenen Jahren erfolgreich vorangetrieben, sagte Aufsichtsratsvorsitzender Werner Wenning laut Mitteilung.

"Mit seiner internationalen Expertise soll die Innovationsfähigkeit von Bayer - insbesondere in den Life-Science-Bereichen - weiter gestärkt werden. Wolfgang Plischke danke ich im Namen des Aufsichtsrats sehr herzlich für seine erfolgreiche Arbeit im Vorstand."

Neuer Vorstand studierte Medizin

Kemal Malik wurde am 29. September 1962 in Slough (Großbritannien) geboren. Er studierte Medizin an der Charing Cross and Westminster Medical School (University of London) und erwarb 1987 den Grad eines Bachelor of Medicine, Bachelor of Surgery (MB, BS).

Anschließend arbeitete Malik einige Jahre im Bereich klinische Medizin am Clinical Research Centre im Northwick-Park in London. Danach begleitete er verschiedene Positionen mit zunehmender Verantwortung für den Bereich Medical Affairs und klinische Entwicklung bei Bristol-Myers Squibb in Großbritannien.

Im Jahr 1995 kam Malik zu Bayer und übernahm die Leitung der Therapiegebiete Stoffwechsel und Onkologie für Europa im damaligen Geschäftsbereich Pharma. Danach folgten Stationen als Leiter der weltweiten Medizinischen Entwicklung und als Leiter Global Development. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »