Ärzte Zeitung online, 28.04.2014

Pfizer

AstraZeneca lehnt Übernahmegebot ab

Pharmakonzern Pfizer will AstraZeneca schlucken. Doch die Briten haben jetzt auch das zweite Übernahmegebot abgelehnt.

LONDON. Der US-Pharmariese Pfizer hat seine Pläne bestätigt, AstraZeneca übernehmen zu wollen. Pfizer habe bereits im Januar ein Gebot abgegeben und für den britischen Konkurrenten in bar und in Aktien eine Summe von insgesamt 99 Milliarden Dollar (71,6 Mrd Euro) geboten. Das Gebot hatte AstraZeneca abgelehnt.

Am 26. April sei ein erneutes Gebot abgelehnt worden, heißt es in einer am Montag verbreiteten Mitteilung von Pfizer.

Nun haben die Amerikaner bis 26. Mai Zeit, ein weiteres Gebot vorzulegen. (dpa)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10490)
Organisationen
AstraZeneca (437)
Pfizer (1336)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »