Ärzte Zeitung online, 08.05.2014

Blutprodukte

Biotest bekräftigt anspruchsvolle Prognose

DREIEICH. Mehr Umsatz, weniger Gewinn hieß es beim börsennotierten Familienunternehmen Biotest im 1. Quartal. Der Hersteller von Blutprodukten konnte mit 122 Millionen Euro knapp drei Prozent mehr umsetzen als in der Vergleichsperiode 2012.

Insbesondere im europäischen Ausland habe man mit 12 Prozent Zuwachs "deutliche Umsatzsteigerungen erzielt". Im Inland stiegen die Verkäufe lediglich um knapp zwei Prozent. Gestiegene operative Kosten und Zinsverbindlichkeiten ließen den Gewinn vor Steuern von elf Millionen auf acht Millionen Euro schrumpfen.

Trotzdem hält der Vorstand an der Gesamtjahresprognose fest, sowohl Umsatz als auch Betriebsergebnis (EBIT) um jeweils rund zehn Prozent zu verbessern. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10653)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »