Ärzte Zeitung App, 01.07.2014

Expansion

Droege übernimmt Nicolai-Vital-Resort

DÜSSELDORF. Die zweite Akquisition ihrer Gesundheitssparte binnen Monatsfrist meldet die Investmentgesellschaft Droege International Group AG: Für einen nicht genannten Betrag übernimmt sie die in Hannover ansässige Nicolai-Vital-Resort GmbH.

Das Unternehmen ist auf Orthopädie- und Rehatechnik sowie Homecare-Dienstleistungen fokussiert. Erst kürzlich hatte Droege den Hersteller von Beatmungstechnik Hoffrichter GmbH übernommen. Wie diese, soll auch Nicolai-Vital in den Medizintechnikkonzern Servona integriert werden.

Der Zukauf stärke den Kundenzugang in Nord und Ostdeutschland, heißt es. Nicolai setzte 2012 rund 12,6 Millionen Euro um und erzielte nach Steuern 514.000 Euro Gewinn. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10489)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »