Ärzte Zeitung, 22.09.2014

Diabetes-Management

Sanofi kündigt Software an

FRANKFURT / MAIN. Der Pharmahersteller Sanofi will Ärzte bei der Therapie von Diabetikern unterstützen: Anlässlich der 50. Jahrestagung der European Association for the Study of Diabetes (EASD), die am Freitag in Wien zu Ende ging, kündigte der Konzern an, demnächst die Software MyStar Connect® einführen zu wollen.

Das Programm ermögliche ein umfassendes Diabetes-Daten-Management, heißt es.

 Anhand der Langzeitwerte aus den Blutzuckermessgeräten BGStar® und MyStar Extra® erhielten Ärzte schnell eine Übersicht über den Status eines Patienten sowie eventuellen Handlungsbedarf.

Die Software soll Ärzten mit Beginn des kommenden Jahres angeboten werden. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »