Ärzte Zeitung, 22.09.2014

Diabetes-Management

Sanofi kündigt Software an

FRANKFURT / MAIN. Der Pharmahersteller Sanofi will Ärzte bei der Therapie von Diabetikern unterstützen: Anlässlich der 50. Jahrestagung der European Association for the Study of Diabetes (EASD), die am Freitag in Wien zu Ende ging, kündigte der Konzern an, demnächst die Software MyStar Connect® einführen zu wollen.

Das Programm ermögliche ein umfassendes Diabetes-Daten-Management, heißt es.

 Anhand der Langzeitwerte aus den Blutzuckermessgeräten BGStar® und MyStar Extra® erhielten Ärzte schnell eine Übersicht über den Status eines Patienten sowie eventuellen Handlungsbedarf.

Die Software soll Ärzten mit Beginn des kommenden Jahres angeboten werden. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »