Ärzte Zeitung, 22.09.2014

Diabetes-Management

Sanofi kündigt Software an

FRANKFURT / MAIN. Der Pharmahersteller Sanofi will Ärzte bei der Therapie von Diabetikern unterstützen: Anlässlich der 50. Jahrestagung der European Association for the Study of Diabetes (EASD), die am Freitag in Wien zu Ende ging, kündigte der Konzern an, demnächst die Software MyStar Connect® einführen zu wollen.

Das Programm ermögliche ein umfassendes Diabetes-Daten-Management, heißt es.

 Anhand der Langzeitwerte aus den Blutzuckermessgeräten BGStar® und MyStar Extra® erhielten Ärzte schnell eine Übersicht über den Status eines Patienten sowie eventuellen Handlungsbedarf.

Die Software soll Ärzten mit Beginn des kommenden Jahres angeboten werden. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Versorgungswerke sitzen auf 184 Milliarden Euro

Auf die Frage nach der Leistungsfähigkeit der Versorgungswerke tut sich die Bundesregierung mit dem Blick in die Glaskugel schwer. Die Anzahl der Rentenempfänger werde wohl weiter deutlich zunehmen. mehr »