Ärzte Zeitung, 16.01.2015

Biotechproduktion

Sanofi beauftragt Boehringer

PARIS/BIBERACH. Sanofi hat eine Vereinbarung mit Boehringer Ingelheim zur Auftragsherstellung monoklonaler Antikörper geschlossen. Damit sollen angesichts bevorstehender Neueinführungen Sanofis eigene Fertigungskapazitäten unterstützt werden, heißt es.

Erste Produktionsaufträge sollen schon in den kommenden Monaten erfolgen. Finanzielle Details der Kooperation wurden nicht bekannt gegeben. Zwei Drittel der Pipelineprojekte Sanofis seien rekombinante Wirkstoffe, rund die Hälfte davon monoklonale Antikörper.

Boehringer betreibt im oberschwäbischen Biberach eine biotechnische Auftragsproduktion. 2013 wurden in diesem Geschäftszweig 645 Millionen Euro erwirtschaftet. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »