Ärzte Zeitung, 21.01.2015

Personalien

Neuer Kopf für deutsche Alexion

MÜNCHEN. Detlef Wolff ist zum neuen Geschäftsführer und Vizepräsidenten der Alexion Pharma Germany GmbH ernannt worden.

Wolff tritt die Nachfolge von Susanne Specht an, die die deutsche Landesgesellschaft des auf Orphan Drugs spezialisierten US-Konzerns Ende vergangenen Jahres verlassen hat.

Wolff kommt von der Intermune Deutschland GmbH, bei der er als General Manager fungierte. Intermune, Hersteller des Fibrose-Mittels Pirfenidon, wurde kürzlich von Roche übernommen.

Detlef Wolff werde in München ein 50-köpfiges Mitarbeiterteam leiten, heißt es. Alexions derzeit größtes Produkt ist Eculizumab (Soliris®) gegen paroxysmale nächtliche Hämoglobinurie. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »