Ärzte Zeitung, 28.01.2015

OTC-Marken

Bayer und ratiopharm dominieren

ERFURT. Nahezu jeder dritte Deutsche zählt bei rezeptfreien Arzneimitteln, ohne das ihm Namen genannt werden, spontan Produkte der Marke Bayer auf. Rund 20 Prozent nennen Produkte des Herstellers ratiopharm.

Das zeigt die repräsentative Umfrage "West-Ost-Markenstudie", die zum fünften Mal von MDR-Werbung und dem IMK Institut für angewandte Marketing- und Kommunikationsforschung durchgeführt wurde.

Zusammen seien Bayer und ratiopharm mehr als der Hälfte der Bevölkerung bekannt. Alle weiteren Marken wie beispielsweise Hexal, Stada oder Novartis kämen in der Anzahl ihrer Nennung nur noch auf einstellige Prozentwerte, heißt es.

Für die aktuelle Umfrage seien 2000 Verbraucher im Osten und 1000 aus dem Westen der Bundesrepublik befragt worden. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »