Ärzte Zeitung, 02.06.2015

Entwicklungsallianz

Amgen und MSD arbeiten an Immuntherapie

THOUSAND OAKS/KENILWORTH. Amgen und MSD erweitern ihre Entwicklungsallianz für eine kombinierte Anwendung des Antikörpers Pembrolizumab (MSD) mit Talimogen Laherparepvec (Amgen): Einer Phase-I-Studie gegen metastasierendes Melanom soll sich nun direkt eine Phase-III-Studie anschließen.

Zudem soll die Immuntherapie-Kombi demnächst auch in Phase I gegen Plattenepithelkarzinome an Kopf und Nacken gehen. Talimogen Laherparepvec ist ein modifiziertes Herpesvirus, für das die europäische Zulassung gegen fortgeschrittene Melanome bereits beantragt wurde.

Für Pembrolizumab gab die EMA kürzlich eine Zulassungsempfehlung zur Behandlung fortgeschrittener maligner Melanome. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »