Ärzte Zeitung, 19.06.2015

Deal

Allergan übernimmt Kythera

DUBLIN/WESTLAKE VILLAGE. Der Generika- und Markenkonzern Allergan - vormals Actavis - will den kalifornischen Anbieter von Präparaten für die ästhetische Medizin Kythera Biopharmaceuticals übernehmen.

Eine entsprechende Vereinbarung wurde vom Management beider Firmen bekannt gegeben. Demnach wird Allergan 2,1 Milliarden Dollar zahlen, 80 Prozent des Kaufpreises in bar und 20 Prozent in eigenen Aktien.

Allergan ist unter anderem mit Botox® Marktführer in der ästhetischen Medizin. Kytheras vielversprechendstes Produkt ist das in den USA kürzlich zugelassene Kybella™ (Deoxycholsäure) zur injektabilen Reduktion von Fettdepots unter dem Kinn. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10482)
Organisationen
Allergan (58)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Ärzte können künftig Medizinalhanf verordnen

Nach jahrelanger Debatte regelt das Parlament heute den Umgang mit Cannabis als Medizin völlig neu. Krankenkassen müssen künftig die Kosten im Regelfall erstatten. mehr »

Kein Schmerzensgeld für die künstliche Ernährung des Vaters

Das Münchener Landgericht hat die Klage gegen einen Hausarzt, der einen Patienten vermeintlich unnötig lange künstlich ernähren ließ, abgewiesen. Gleichwohl attestierte es einen Behandlungsfehler. mehr »

Droht Briten eine zweite Creutzfeldt-Jakob-Welle?

In Großbritannien ist ein Mann an einer ungewöhnlichen Creutzfeldt-Jakob-Erkrankung gestorben. Dies nährt Befürchtungen, wonach mehr als 20 Jahre nach der BSE-Krise eine zweite Erkrankungswelle ansteht. mehr »