Ärzte Zeitung, 19.06.2015

Deal

Allergan übernimmt Kythera

DUBLIN/WESTLAKE VILLAGE. Der Generika- und Markenkonzern Allergan - vormals Actavis - will den kalifornischen Anbieter von Präparaten für die ästhetische Medizin Kythera Biopharmaceuticals übernehmen.

Eine entsprechende Vereinbarung wurde vom Management beider Firmen bekannt gegeben. Demnach wird Allergan 2,1 Milliarden Dollar zahlen, 80 Prozent des Kaufpreises in bar und 20 Prozent in eigenen Aktien.

Allergan ist unter anderem mit Botox® Marktführer in der ästhetischen Medizin. Kytheras vielversprechendstes Produkt ist das in den USA kürzlich zugelassene Kybella™ (Deoxycholsäure) zur injektabilen Reduktion von Fettdepots unter dem Kinn. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10923)
Organisationen
Allergan (59)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »