Ärzte Zeitung, 19.06.2015

Aristo Pharma

Neuer Fertigungsbetrieb in Osterweddingen

MAGDEBURG. Der Berliner Generikahersteller Aristo hat in Osterweddingen bei Magdeburg seine neue Pharmaproduktion "Esparma Pharma Services" eröffnet.

Das Investitionsvolumen einschließlich weiterer bereits geplanter Ausbaustufen beträgt bis zu 40 Millionen Euro.

Der 2,2 Hektar große Betrieb, in dem Medikamente verpackt, gelagert und distribuiert werden, soll bis 2020 von jetzt zwei auf dann zehn Fertigungslinien wachsen.

Produziert wird nicht nur der eigene Bedarf, sondern auch im Auftrag für andere Unternehmen. - Aristo Pharma gehört zum Firmen-Portfolio der Santo-Holding, einer Beteiligungsgesellschaft der Familie Strüngmann, ehemals Eigentümer des Generikaunternehmens Hexal. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »