Ärzte Zeitung online, 24.06.2015

Versicherung

MLP kauft sich ein neues Geschäftsfeld

WIESLOCH. Der auf Ärzte und andere Akademiker spezialisierte Finanzvertrieb MLP stärkt sein Geschäft mit Sachversicherungen und kauft den Assekuradeur Domcura aus Kiel. "Damit verbreitern wir unsere Umsatzbasis und machen uns unabhängiger von Marktschwankungen", sagte der Vorstandsvorsitzende Uwe Schroeder-Wildberg in einer Telefonkonferenz.

MLP leidet unter sinkenden Vermittlerzahlen und der Kaufzurückhaltung der Kunden bei der privaten Altersvorsorge. Mit dem Domcura-Kauf stärkt MLP das Standbein Sachversicherung. Der Assekuradeur entwickelt eigene Policen für Privat- und Firmenkunden und sucht dafür passende Versicherer als Risikoträger.

Domcura ist auch für Vertragsverwaltung, Inkasso und Schadenabwicklung verantwortlich. Der Kaufpreis für Domcura beträgt 18 Millionen Euro. Davon zahlt MLP zwölf Millionen Euro in bar, den Rest über die Ausgabe neuer Aktien. MLP-Chef Schroeder-Wildberg rechnet damit, dass der Kauf schon in diesem Jahr positiv zum Ergebnis beitragen wird. (pah)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »