Ärzte Zeitung, 28.08.2015

Pharma

Novo Nordisk baut Produktionskapazität aus

KOPENHAGEN. Der dänische Insulinhersteller Novo Nordisk kündigt ein umfangreiches Investitionsprogramm für seine Produktionsstandorte Clayton im US-Bundesstaat North Carolina sowie Mål¢v in Dänemark an.

In den kommenden fünf Jahren sollen rund zwei Milliarden Dollar für neue Produktionskapazitäten ausgegeben werden. Dadurch entstünden in der Pharmafertigung und -wirkstoffproduktion in Clayton mehr als 700 neue Arbeitsplätze.

In Mål¢v, wo eine neue Tablettierungs- und Verpackungsanlage geplant ist, werden 100 neue Jobs geschaffen.

Darüber hinaus will Novo Nordisk auch seine Produktion für Antidiabetika und Bluterprodukte in dem dänischen Küstenort Kalundborg kontinuierlich weiter ausbauen. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10792)
Personen
Novo Nordisk (293)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »