Ärzte Zeitung, 10.09.2015

Stada

Retzlaff verlängert um weitere fünf Jahre

BAD VILBEL. Der Aufsichtsrat des Marken- und Generikaherstellers Stada AG hat den Vertrag mit seinem langjährigen Vorstandsvorsitzenden Hartmut Retzlaff um weitere fünf Jahre bis zum 31.08.2021 verlängert.

Retzlaff steht seit 1993 an der Konzernspitze. Sein bisheriger Vertrag wäre Ende August kommenden Jahres ausgelaufen.

Retzlaff ist im Vorstand verantwortlich für Marketing und Vertrieb, Unternehmensstrategie, Unternehmenskommunikation, Produktion, Einkauf und Beschaffung, F&E sowie Biotechnologie.

Stada auch in den kommenden Jahren "weiterzuentwickeln ist für mich von besonderer Bedeutung, da ich dem Konzern sehr verbunden bin", kommentierte Retzlaff die Vertragsverlängerung. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10474)
Personen
Hartmut Retzlaff (47)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »